Das Wetter an Rhein und Ruhr

aus dem Rheinland, dem Bergischen Land und dem Ruhrgebiet

Rekorde heute

Das Wetter an Rhein und Ruhr
Voerde16.7°C
Kleve5.6°C
Bocholt5.8 mm
Hagen46.0 km/h

Besuchermeldungen

Das Wetter an Rhein und Ruhr
Ennepetal6.5°C

Wetterlage melden

Das Wetter an Rhein und Ruhr
Stadt:
Meldung:
Temperatur:
°C  

Interner Bereich

 Anmelden
 Zum Forum

Unser Netzwerk

50/54 Stationen online

Manuelle Meldungen

Das Wetter an Rhein und Ruhr
Stationsmeldungen:13.964
Besuchermeldungen:4.202

Unsere Besucher

396.256Besucher:
116Besucher heute:
201Besucher gestern:
Home arrow Aktuelles
Aktuelles
Auf dieser Seite werden in loser Reihenfolge aktuelle Informationen, Neuigkeiten und Nachrichten rund um das Gemeinschaftsprojekt Rhein-/Ruhrwetter veröffentlicht. Ebenso finden Sie an dieser Stelle bei Bedarf wichtige Betriebshinweise zu unserem Netzwerk.

Stationsanfragen
Freitag, 4. Januar 2013
Wir bekommen immer wieder Anfragen von Stationen, die gerne bei uns mitmachen möchten aber leider einen Standort außerhalb unseres Darstellungsbereiches haben. Darüber hinaus ist die Stationsdichte vor allem im Ruhrgebiet erfreulicherweise bereits so hoch, dass inzwischen nicht mehr alle Stationen auf der statischen Karte (Startseite) dargestellt werden können.

Aus diesem Grund planen wir, unsere Kartendarstellung gegebenenfalls weiter auszubauen um somit auch neue Stationen aus den benachbarten Regionen (z.B. Westfalen, Sauerland etc.) aufnehmen zu können. Damit wir den Bedarf etwas besser abschätzen können, sind wir für jede Stationsanfrage an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können  sehr dankbar. Alle neuen Stationen dürfen natürlich auch schon vor einer eventuellen Erweiterung gerne bei uns mitmachen!
 
Besucherforum
Montag, 16. Januar 2012
Unter forum.ruhrwetter.de haben wir für alle Freunde unseres Projektes nun ein Besucherforum eingerichtet. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen, sich aktiv bei uns zu beteiligen. Eine eigene Wetterstation oder eine Mitgliedschaft als Stationsbetreiber bei www.ruhrwetter.de ist für den öffentlichen Teil des Forums nicht erforderlich.
 
Blitzkarte eingerichtet
Montag, 9. Januar 2012
Mit der Blitzkarte haben wir unser Angebot um eine neue Funktion erweitert. Auf der Karte werden die Gewitterblitze aus unserer Region sowie im umliegenden Bereich angezeigt. Wir betreiben derzeit insgesamt fünf Blitzortungsstationen und senden die Daten an das private Blitzortungsnetzwerk www.blitzortung.org. Dort werden dann die Positionen der Blitzentladungen berechnet und anschließend auf unserer Karte dargestellt.
 
WebWetter
Mittwoch, 8. Juni 2011
Inzwischen gibt es einen neuen Service für alle Betreiber von privaten, nichtkommerziellen Webseiten: Das WebWetter. Mit diesem Tool zeigen Sie den Besuchern Ihrer Webseite immer die aktuellen Wetterdaten aus Ihrer Region. Unter dem Menüpukt WebWetter können Sie eine unserer Wetterstationen aus Ihrer Nähe auswählen und dann den entsprechenden HTML-Code in Ihre Webseite einbauen. Und das tolle daran: Dieser Service ist für Sie völlig kostenlos!
 
Unser erstes Layout ist online
Mittwoch, 23. März 2011
Seit dem heutigen Tag ist mit dieser Webseite eine erste Testversion zur Schaffung eines neu zu gestalteten Seitenlayouts online. Damit sollen erst einmal alle bisherigen Funktionen unter ein gemeinsames "Dach" gebracht und entsprechend optimiert werden. Anschließend ist vorgesehen, das gesamte Erscheinungsbild auch in optischer Hinsicht zu verbessern.
 
Die erste Webseite ist online
Samstag, 5. März 2011
Die erste Version einer "kleinen" Webseite läuft nun seit einigen Tagen stabil. Diese Webseite beinhaltet vor allem eine Tabellenansicht aller Messwerte. Damit soll nun die Funktionalität der Datenbankanbindung getestet und optimiert werden.
 
Ein neues Projekt
Dienstag, 1. März 2011
Am 20. Februar 2011 wurde das Projekt "Westwetter" überraschend eingestellt. Alle ehemaligen Stationen haben sich anschließend dafür ausgesprochen, nun ein eigenes und vor allem gemeinschaftlich organisiertes Nachfolgeprojekt ins Leben zu rufen. Innerhalb von nur einer Woche waren fast alle Stationen wieder an eine gemeinsame Datenbank angebunden. Damit war ein neues Projekt geboren: Das Rhein-/Ruhrwetter.